dieses Mädchen..

Veröffentlicht auf von unforgettable-time

Geschichte von einem Mädchen
Seit Jahren steht sie vor dem Spiegel,frühs nachdem sie aufgestanden war.Sie steht im Bad vor dem Spiegel..ihr Blick wandert ihr Gesicht ab.Ihre Augen,sie waren rot,wie an jedem morgen von Schmerz und Tränen gezeichnet.Sie schließt die Augen und atmet tief durch.Jeden Morgen das gleiche Gefühl.Sie zwingt sich den Tag zu beginnen.Sie zieht sich an und beugt sich vor um sich besser im Spiegel zu sehen.Sie fängt an sich zu Schminken ,ihre Augen und den rest,damit keiner auf die Idee kommt das sie sich in den Schlaf geweint hat.Sie zieht über das Top noch ein Pullover der bis zu den Handgelenken reicht.Sie hatte die Ärmel hochgezogen als sie die Hände gewaschen hatte,jedoch dann wieder bis zu den Handgelenken gezogen,damit keiner die Narben an ihrem Arm bemerkt.Dann sitzt sie in der Wohnstube,vor einer Müslischüssel.früher hat sie,dieses Müsli geliebt.Jedoch nach der Zeit veränderte es sich.Sie ass es schnell,von Tag zu Tag schneller bis ihr das Gefühl hoch kam,das es wieder kommt.Doch in letzter Zeit wollte sie nicht mehr mit diesem Gefühl sich zur Schule schleppen,sie beschloss das Müsli erst gar nicht zu essen.Jeden Morgen stellt sie sich das Müsli vor sich,in der Hoffnung die Kraft aufzubringen es zu essen.Langsam damit ihr nicht schlecht wird,doch stattdessen kreift sich nach eim Glas Wasser,drinkt es.Das Nächste steckt sie eine Flasche voller Wasser in ihre Tasche,diese hatte sie schon mehrer Tage mit gehabt.Sie drinkt nicht viel so das eine flasche oft sehr lange voll war,sie konnte auch Tee mitnehmen.er steht immer da und sie konnte ihn sich nehm,ihre mutter hat ihn für sie eingekauft.Sie kann sich nicht überwinden den Tee einmal mitzunehmen oder eine Saftfalsche.So drinkt sie Wasser stattdessen.Ihr war bewusst das ein Schultag auf sie wartet.Sie will sich nicht beschweren darüber.Doch ihr Körper hat schon sehr lange keine Kraft mehr dazu,allein ihr Kopf steuert sie noch,auch wenn vieles kein Sinn ergab.So lief jeder Morgen bei ihr ab..Abend jedoch' wenn sie sich abschminkte und wieder ihre klare,und blasse Haut sah' schluckt sie die Zweifel runter.Bis sie wenige Stunden später plötzlich hochkommen,mit erinnerungen und Schmerzen.So fängt eine neue'lange Nacht an.Jede Nacht die sie übersteht' ist länger als der Tag der danach kommt.Wie den Tag übersteht ist ihr ein rätzel...
-Text von Jess


Unbenannt.gif

Kommentiere diesen Post